Direkt zum Inhalt
mit:forschen!

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Natur im Wandel der Zeit

Wer quakt zuerst? Wo blüht das erste Schneeglöcken? Beobachte den Wandel der Natur und hilf dabei Klima und Wetter besser zu verstehen.
Themen
Besuchen Sie uns auch auf
Kontakt

Dr. Maiken Winter

E-Mail senden
Institution

WissenLeben e.V.

Worum geht es in diesem Projekt?

Wie kann man die Tatsachen des Klimawandels so vermitteln, dass sie nicht nur bekannt sind, sondern so begriffen werden, dass sie langfristig zum nachhaltigen Handeln motivieren? Eine Möglichkeit dazu sind Projekte, bei denen TeilnehmerInnen regelmäßig und langfristig Veränderungen in der Natur beobachten - mit Fokus auf Vögel, Pflanzen, Insekten, Wasser und Klima, sowie auf mögliche zeitliche Verschiebungen zwischen Pflanzen, Raupen und Nistzeitraum. Der tiefere Einblick in und Verständnis für die Veränderungen in der Natur soll langfristig motivieren, sich für den Erhalt der Natur und eine nachhaltige Lebensweise einzusetzen. Gleichzeitig werden wichtige wissenschaftliche Daten gesammelt, die helfen, die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur besser zu verstehen. Die Projekte richten sich an SchülerInnen aller Jahrgangsstufen, aber auch an alle anderen Menschen, die Interesse an Natur, Naturwissenschaften und Nachhaltigkeit haben.

Wie können Bürger*innen mitforschen?

Bei Interesse, besuchen Sie unsere Webseite. Einfach Materialien herunterladen und mitmachen!

Was passiert mit den Ergebnissen?

Ihre Beobachtungen werden von Ihnen oder von uns in eine Online Dateneingabeplattform eingegeben. Es wird möglich sein, dass jeder Teilnehmer alle Daten herunterladen und auswerten kann. Dadurch wird es möglich, die Variabilität der Beobachtungen deutschlandweit zu vergleichen.

Wozu trägt die Forschung bei?

Unsere Projekte haben drei Ziele: 1. Heranführen junger Menschen an die Schönheit und die faszinierenden Eigenheiten der Natur, um sie dazu zu motivieren, sich für den Erhalt der Natur einzusetzen. 2. Wecken von Verständnis und Interesse für naturwissenschaftliche Forschung. 3. Erhöhen des Verständnisses für die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur.