Direkt zum Inhalt
mit:forschen!

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Forum Citizen Science 2024

Skyline Hamburger Hafen
Foto: Lukas Menzel / Unsplash

Wir freuen uns, euch gemeinsam mit der Universität Hamburg zum Forum Citizen Science 2024 am 9. und 10. Oktober in die Hansestadt einzuladen. Die jährliche Fachkonferenz bietet der Community eine Plattform für Diskussion, Erfahrungsaustausch und Vernetzung und findet bereits zum siebten Mal statt. 

Das Forum Citizen Science 2024 steht unter dem Motto Mit:Wirkung 

Unter dem Motto Mit:Wirkung wollen wir in diesem Jahr gemeinsam mit euch aufzeigen, dass Citizen Science für Wirkung durch Mitwirkung steht. Mitwirkung ist das Prinzip von Citizen Science und umschreibt die vielgestaltige Teilhabe der Öffentlichkeit an der Wissensgenerierung. Gleichzeitig unterstreicht „mit Wirkung” das Kernanliegen von Citizen Science – nämlich Forschung zu betreiben, die eine transformative Wirkung auf die Beteiligten, die Gesellschaft, die Wissenschaft und die Politik hat. 

Wie wirken Teilnehmende in aktuellen Citizen-Science-Projekten mit? Welche Modi der Mitwirkung sind in Zukunft denkbar? Welche Stakeholder, Akteur*innen und gesellschaftlichen Gruppen wirken bereits in Citizen Science mit? Welche Perspektiven sind noch unterrepräsentiert? Welchen Impact erzielen Citizen-Science-Projekte in verschiedenen Bereichen? Wie müssen sie gestaltet sein, um ihr transformatives Potenzial zu entfalten? Und welche Strukturen und Ressourcen braucht es dazu?

Im Rahmen des Forum Citizen Science 2024 möchten wir gemeinsam mit euch diese und viele weitere Fragen ergründen.

Das Programm wird auch in diesem Jahr maßgeblich von der Community gestaltet. Der Call for Proposals ist beendet und die Beiträge werden nun von unserem Programmbeirat ausgewertet. Alle Einreichenden erhalten voraussichtlich bis Mitte Juli eine Rückmeldung.

Das Forum Citizen Science 2024 wird im Besenbinderhof in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs stattfinden. Die Anmeldung für die Konferenz öffnet voraussichtlich Mitte Juli. Die Teilnahmegebühr beträgt 180 Euro, für Studierende und Bürgerforschende gilt eine vergünstigte Gebühr von 80 Euro.


Ihr wollt unsere Kooperationspartner*innen für das Forum Citizen Science 2024 kennenlernen? Dann kommt zur digitalen Mittagspause am 21. Juni! 

Das Co-Creation & Engagement Center der TransferAgentur der Uni Hamburg stellt sich und seine Arbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft exemplarisch anhand eines seiner Projekte vor: Im Mai lud das Center zusammen mit der Abteilung Chemietransportmodellierung des Helmholtz-Zentrum Hereon Besucher*innen des Asphaltsprenger-Festivals ein, sich spielerisch mit Messung, Monitoring und Vorhersage von Luftqualität in der Stadt auseinanderzusetzen und Citizen-Sensing-Praktiken zu erproben und hinterfragen. An einem Mitmachstand konnten Besucher*innen mit Mini-Sensoren selbstständig Feinstaubmessungen auf dem Festivalgelände durchführen, Ergebnisse mit Blick auf die digitale Plattform zur Luftqualitätsvorhersage des Hereon diskutieren und dabei reflektieren, wie und wozu Anwohner*innen selbst Umweltdaten erheben können oder wollen.


Wissenschaft im Dialog ist Veranstalter des Forum Citizen Science 2024 in Kooperation mit dem Museum für Naturkunde Berlin und mit Unterstützung der Universität Hamburg.