Direkt zum Inhalt
mit:forschen!

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Call for Proposals zum Forum Citizen Science 2024

Mit:Wirkung ist das Motto des Forum Citizen Science 2024, das am 9. und 10. Oktober in Hamburg stattfindet. Auch in diesem Jahr laden wir euch ein, das Konferenzprogramm mit eurem Wissen, euren Erfahrungen und euren Perspektiven mitzugestalten. Wir freuen uns auf Beiträge von Bürgerforscher*innen, Wissenschaftskommunikator*innen, Wissenschaftler*innen und allen weiteren Interessierten aus den verschiedenen Disziplinen und Bereichen der Citizen Science. Über den Call for Proposals könnt ihr bis zum 6. Mai eure Ideen für interaktive Formate, Kurzvorträge, Poster und in diesem Jahr neu Short Stories und das Methodenatelier einreichen.

Das Motto Mit:Wirkung bietet eine Vielzahl thematischer Anknüpfungspunkte und mögliche Fragen für Einreichungen.

  • Mitwirkung ist das Prinzip von Citizen Science und umschreibt die vielgestaltige Teilhabe der Öffentlichkeit an der Wissensgenerierung. Wie wirken Teilnehmende in aktuellen Citizen-Science-Projekten mit? Welche Modi der Mitwirkung sind in Zukunft denkbar?
  • Mit:Wirkung wirft die Frage auf, welche Stakeholder, Akteur*innen und gesellschaftlichen Gruppen bereits in Citizen Science mitwirken und welche Perspektiven noch unterrepräsentiert sind. Wer wirkt an Citizen-Science-Projekten mit und in welcher Funktion? Wie lässt sich das Spektrum der Mitwirkenden im Feld diversifizieren? 
  • „Mit Wirkung” unterstreicht das Kernanliegen von Citizen Science – nämlich Forschung zu betreiben, die eine transformative Wirkung auf die Beteiligten, die Gesellschaft, die Wissenschaft und die Politik hat. Welche Wirkung können Citizen-Science-Projekte in diesen Bereichen erzielen und wie müssen sie dafür gestaltet sein?
  • Im Zusammenhang mit dem zehnjährigen Bestehen unserer Citizen-Science- Plattform wollen wir unter dem Motto Mit:Wirkung auch den Austausch über den Aufbau wirksamer Citizen-Science-Strukturen anregen. Was ist das Fundament dieser Strukturen und welche Ressourcen braucht es für Ihren Aufbau?

Wir rufen euch dazu auf, Beiträge einzureichen, die Bezug auf die vorgenannten Bedeutungsebenen von Mit:Wirkung nehmen. Auch möchten wir euch herzlich dazu einladen, das aufgespannte Themenspektrum mit eigenen Fragen zu erweitern und mit eurer Einreichung weitere Aspekte von Mit:Wirkung in das Programm einzubringen. Gemeinsam möchten wir aufzeigen, dass Citizen Science für Wirkung durch Mitwirkung steht.

Die Formate

Foto: Markus Herb / BsW

INTERAKTIVES FORMAT

max. 4 Leiter*innen, 90-minütiges interaktives Angebot
Gewünscht sind interaktive Angebote (z.B. Workshop, World Café, Fishbowl), die gemeinsam mit den Teilnehmenden Themen und Tools mit praktischem Bezug zu Citizen Science erproben, erarbeiten oder diskutieren. Die Einreichung sollte das Thema, die Methoden und Ziele sowie den Mehrwert für die Teilnehmenden der interaktiven Session deutlich machen.
 

Foto: Markus Herb / BsW

KURZVORTRAG

1 Referent*in, 15-minütige Präsentation 
Erwünscht sind wissenschaftliche Kurzvorträge, die neue Erkenntnisse aus dem Feld Citizen Science präsentieren. Im Anschluss an die 15-minütige Präsentation gibt es eine 5-minütige Fragerunde mit dem Publikum. Neben Beiträgen aus den Teilbereichen Begleitforschung, Forschung mit Citizen Science und Wissenschaftskommunikation ist auch die Präsentation innovativer Formen von Citizen Science willkommen. Die Einreichung sollte das Thema der Präsentation verständlich machen sowie den Teilbereich und den Erkenntniswert des Beitrages im Bereich Citizen Science konkretisieren. Wir bitten euch, reine Projektpräsentationen als Poster einzureichen.
 

Foto: Markus Herb / BsW

SHORT STORIES

1 Präsentator*in, max. 5 minütige Präsentation
Eingeladen sind kurzweilige Vorstellungen von Schlüsselerlebnissen, brennenden Fragen, inspirierenden Momenten oder überraschenden Ergebnissen in euren Projekten, die ihr der Community kurz und knackig auf max. zwei Folien nahebringt. Im Anschluss an eine Serie von Impulsvorträgen gibt es Zeit für lockeren Austausch untereinander und mit dem Publikum. 
 

Foto: Markus Herb / BsW

POSTER

1 Präsentator*in an Stellwand auf dem Markt der Möglichkeiten
Willkommen sind Vorstellungen von Projekten, wissenschaftlichen Arbeiten und Infrastrukturen mit Citizen-Science-Bezug. Alle angenommenen Poster werden im Rahmen eines Markts der Möglichkeiten vorgestellt. Bitte beachtet, dass die Poster (A1,  Hochformat) ausgedruckt mitgebracht werden müssen. Ein Ausdruck vor Ort ist nicht möglich. Für Poster im Format A0 ist vor Ort nicht ausreichend Platz vorhanden.
 

Foto: Barbara Frommann / BsW

METHODENATELIER

1-2 Demonstrator*innen an Stand auf dem Markt der Möglichkeiten
Ihr seid eingeladen, eure digitalen oder analogen Werkzeuge und Methoden vorzustellen, mit denen ihr Citizen Science betreibt. Willkommen sind Formate, die ihr zur Aktivierung, Datenerhebung, Analyse oder Dokumentation für eure Citizen- Science-Projekte entwickelt und eingesetzt habt und die sich vor Ort demonstrieren oder testen lassen. Das können z. B. digitale Plattformen, Kartierungstools, Spiele, Kunstwerke oder Ähnliches sein. Bitte gebt an, welche Bedarfe ihr bezüglich Platz und Ausstattung habt.

Teilnahmebedingungen

Die Vorschläge für das Programm zum Forum Citizen Science 2024 können ausschließlich über das Online-Formular der Konferenzmanagement-Software Converia eingereicht werden. Ein Programmbeirat bewertet alle eingereichten Vorschläge. Auf Grundlage der Bewertungen des Beirats stellt unser Team aus den Einreichungen das Tagungsprogramm zusammen. Die Einreichenden werden innerhalb von acht Wochen nach Ablauf der Einreichungsfrist, spätestens Ende Juli, über die Auswahl informiert. Für die Teilnahme am Forum Citizen Science 2024 sowie für die Reisekosten müssen die Referent*innen selbst aufkommen, diese Kosten werden nicht von den Veranstalter*innen übernommen. Die Teilnahmegebühr für das Forum Citizen Science 2024 beträgt 180 Euro und umfasst die Teilnahme an der gesamten Konferenz sowie das angebotene Catering. Für Studierende und Bürgerforschende gilt eine vergünstigte Teilnahmegebühr von 80 Euro.

Einreichung

Über die Konferenzmanagement-Software Converia könnt ihr ab sofort und bis zum 6. Mai 2024 Beiträge einreichen. Wir sind gespannt auf eure Ideen, Perspektiven und Assoziationen und freuen uns auf eine vielfältige Veranstaltung.

 

Bei Fragen stehen wir euch gerne unter info[at]mitforschen.org zur Verfügung.

Unser Programmbeirat

Die Mitglieder des wissenschaftlichen Programmbeirats für das Forum Citizen Science 2024 sind (Liste wird fortlaufend vervollständigt):

  • Silke Betscher (HAW Hamburg / Statteillabor Bochum Hustadt & Stadtteillabor Veddel)
  • Vanessa van den Bogaert (Leibniz Universität Hannover / AG Science of Citizen Science)
  • Florian Heigl (BOKU Wien / Österreich forscht)
  • Olivia Höhener (Citizen Science Zürich / D-A-CH-AG)
  • Tim Kiessling (Kieler Forschungswerkstatt / AG Citizen Science in Schulen)
  • Claudia Mendes (Transferagentur der Univeristät Hamburg)
  • Victoria Miczajka (Universität Leipzig / AG Citizen Science in Schulen)
  • Anna Soßdorf (FZI Forschungszentrum Informatik / AG Netzwerk „Region West")
  • Tiina Stämpfli (Stiftung Science et Cité / Schweiz forscht)
  • Sarah Weschke (Berlin Institute of Health at Charité / AG Citizen Science in Medizin und Gesundheitsforschung)

Der wissenschaftliche Programmbeirat begutachtet im Peer-Review-Verfahren alle eingereichten Beiträge auf Qualität und Relevanz. Auf Grundlage der Bewertung arbeitet das Programmkomitee, bestehend aus Vertreter*innen von mit:forschen! Gemeinsam Wissen schaffen und der Universität Hamburg, ein Programm aus.

Hinweise zum Datenschutz

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei der Teilnahme am Call zur Einreichung von Programmbeiträgen für das Forum Citizen Science erhebt und speichert mit:forschen! Gemeinsam Wissen schaffen/Wissenschaft im Dialog gGmbH personenbezogene Daten. Sie werden vom Zeitpunkt der Einreichung des Beitrags bis zur Veröffentlichung und ggf. Versand der Tagungsdokumentation im Rahmen der Organisation und Umsetzung der Veranstaltung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Beiträge für das Forum Citizen Science 2024 können ausschließlich über die Konferenzmanagement-Software Converia im Rahmen des Call for Proposals eingereicht werden. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt und gespeichert werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske und den bei der Registrierung zur Verfügung gestellten Informationen. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist das Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung des eingesendeten Programmbeitrags. Im Falle einer Kontaktaufnahme oder Einreichung per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Registrierungsvorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. In diesem Fall sind dies alle Vorgänge, die die Abwicklung der Veranstaltung und etwaige nachgängige Informationen betreffen. Falls im Nachgang auf regelmäßiger Basis über weitere Veranstaltungen informiert werden soll, wird dazu eine eigene Zustimmung des Besuchers eingeholt. 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In einem solchen Fall kann die Teilnahme am Call for Proposals und die Konversation nicht fortgeführt werden. Bitte beachten Sie, dass das Programm ggf. als Printprodukt allen Konferenzteilnehmenden zur Verfügung gestellt wird. Eine Anpassung des Programms ist daher nur bis zum Absenden des Druckauftrags möglich.

Bei Fragen können Sie sich gerne an info[at]mitforschen.org wenden. 

Wissenschaft im Dialog ist Veranstalter des Forum Citizen Science 2024 in Kooperation mit dem Museum für Naturkunde Berlin und mit Unterstützung der Universität Hamburg.