Direkt zum Inhalt
mit:forschen!

Die Plattform für Citizen-Science-Projekte aus Deutschland: Mitforschen, präsentieren, informieren!

Die Plattform für Citizen Science

Digitale Mittagspause

Ko-kreative Forschung in Aktion

In der digitalen Mittagspause am 21. Juni stellt das Co-Creation & Engagement Center der TransferAgentur der Universität Hamburg sich und seine Arbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft exemplarisch anhand eines seiner Projekte vor: Das Center lud Besucher*innen eines Stadtnaturfestivals ein, sich spielerisch mit Messung, Monitoring und Vorhersage von Luftqualität in der Stadt auseinanderzusetzen.
Foto: Claudia Mendes

Aktuelles

mit:forschen! Gemeinsam Wissen schaffen

Ein neuer Name zum 10-Jährigen!

Vor 10 Jahren ging unsere Plattform unter dem Namen Bürger schaffen Wissen online. Seitdem präsentieren, vernetzen und unterstützen wir Citizen-Science-Projekte und machen uns für die Sichtbarkeit und Anerkennung des Ansatzes stark. Nun setzen wir als mit:forschen! unsere Arbeit fort. Mit altbewährten Angeboten und neuen Ideen möchten wir gemeinsam mit euch – der Community – in die Zukunft starten!
Transfer Unit

Forschungsüberblick zu partizipativer Wisskomm

Welche Formen der Partizipation gibt es in der Wissenschafskommunikation? Was sind realistische Erwartungen an partizipative Formate und was sollte man beachten, wenn man Bürger*innen und zivilgesellschaftliche Akteure in die eigene Forschung einbezieht? Im Forschungsüberblick der Transfer Unit fassen Julia Gantenberg, Elisabeth Jurack und Justus Henke den Stand der Wisskomm-Forschung zusammen.
Call for Participation online

PartWiss-Konferenz 2024 in Berlin

Die PartWiss 2024 findet vom 4. bis 6. Dezember in Berlin statt. Ziel der Konferenz ist es in diesem Jahr, Synergien und Unterschiede sowie Möglichkeiten und Grenzen für übergeordnete Leitlinien für Partizipation in der Forschung zu reflektieren. Bis zum 8. Juli könnt ihr Beiträge einreichen, um das Programm mitzugestalten. mit:forschen! ist assoziierter Partner der Tagung.
Jetzt Termine vormerken

Unsere nächsten Veranstaltungen

21. Juni 2024: Digitale Mittagspause „Ko-Kreative Forschung in Aktion beim Stadtnaturfestival" | 9. und 10. Oktober 2024: Forum Citizen Science 2024
So funktioniert's

Ein Projekt veröffentlichen

Sie haben ein Projekt entwickelt und möchten es nun in unserer Projekt-Datenbank präsentieren? Der Leitfaden zeigt, welche Schritte für das Projekt bis zur Freischaltung auf unserer Plattform erforderlich sind.

Neu auf dem Blog

Fragen für die Zukunft der Citizen Science: „Ein sehr guter Weg, den schulischen Alltag zu bereichern”

Paul Konrad ist Gymnasiallehrer an der Anna-Schmidt-Schule in Frankfurt am Main und macht regelmäßig mit seinen Schüler*innen bei Citizen-Science-Projekten mit. Im Interview berichtet er, welchen Mehrwert die Teilnahme für die Schüler*innen hat, wie sich Citizen Science in den Unterricht integrieren lässt und welche Hürden es dabei gibt.

Preisträger Christopher Kyba: „Die Lichtverschmutzung als globales Problem besteht eben aus vielen kleinen“

Dr. Christopher Kyba erhielt 2023, stellvertretend für sein Team, den Wissen der Vielen – Forschungspreis für Citizen Science (1. Platz) für die Publikation „Citizen scientists report global rapid reductions in the visibility of stars from 2011 to 2022“. Wir sprechen mit ihm über seine anfängliche Skepsis gegenüber Citizen Science, die prämierten Ergebnisse und Wissenschaftskommunikation.

Fragen für die Zukunft der Citizen Science: Impulsgeber und Hilfe für Kommunen in Zeiten von Krisen?!

Welches Potenzial Citizen Science im Kontext von kommunalen Beteiligungsmöglichkeiten und der Bewältigung von Krisen hat bzw. haben könnte, war Thema eines Online-Dialogs am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu). In ihrem Beitrag reflektiert Dr. Elke Bojarra-Becker die Beiträge und Diskussionen der Veranstaltung.

Förderwettbewerb

Auf die Plätze!

Mit dem Wettbewerb „Auf die Plätze! Citizen Science in deiner Stadt" fördern das Museum für Naturkunde Berlin und Wissenschaft im Dialog Ideen, die den Austausch zwischen Wissenschaft und Gesellschaft aktiv gestalten und Citizen Science als zukunftsweisenden Ansatz vor Ort erlebbar machen und verankern.
Weißbuch

Citizen-Science-Strategie

Im April 2022 war es soweit: Die Citizen-Science-Strategie 2030 für Deutschland wurde offiziell im Botanischen Garten Berlin gelauncht. Die Strategie entstand in einem zweijährigen Bottom-Up-Prozess, begleitet von der AG Weißbuch, und enthält 94 Handlungsempfehlungen an Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Neue Projekte auf unserer Plattform

Migrant Connections: Briefe von und nach Amerika

online mitforschen sofort losforschen
Interessieren Sie sich für die vergessenen Geschichten derjenigen, die im 19. Jahrhundert in die USA auswanderten, und ihrer Korrespondenzpartner, die in Europa zurückblieben? Wir erforschen beide in einem digitalen Projekt, das Briefe sammelt, digitalisiert und gemeinsam mit Citizen Scholars entschlüsselt.

Alte Dörfer, neue Wege – Unterwegs in Richtung Zukunft

Aktionszeitraum
Die Verbraucherzentrale NRW untersucht gemeinsam mit Bürger:innen und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Wege zu nachhaltiger Mobilität rund um den Tagebau Garzweiler II im Rheinischen Revier.

Glück auf! Verzeichnisse von Bergbaubeschäftigten

online mitforschen sofort losforschen
Sie suchen nach Vorfahr*innen, die im Bergbau tätig waren. Sie wollten schon immer wissen, wer die Menschen waren, die auf den Bergwerken arbeiteten und woher sie kamen. Dann sind Sie eingeladen, sich aktiv an unserem Projekt zu beteiligen.